Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Kulturstadl Maria Rojach
Galerie

Der Kulturstadl Maria Rojach

  • Blumenpracht beim Kulturstadl
  • Blech-Ensemble SAXROYAL
  • Neujahrskonzert 2017
  • Adventmarkt 2016
  • Comedy-Hirten
  • Modeschau Petra Pflegpeter
  • Oberkrainerabend, April 2016
  • Hochzeitstafel
  • Neujahrskonzert 2016
  • Adventmarkt 2015
  • LIONS Konzert 2015
  • Konzert Blechhauf'n
  • Sitzplatzgestaltung - Dekoration
  • Besuch des Bischofes
  • Adventmarkt 2014
  • Konzert MGV u. Chor Maria Rojach
  • Konzert des Lions Club Lavanttal
  • Konzert Franc MIHELIC
  • Prixner Konzert
  • Theatervorstellung
  • Kultursaaleröffnung
  • Generalversammlung
  • Sonstiges

Blumenpracht beim Kulturstadl Maria Rojach

 

Musikkabarett - Konzert der Extraklasse

Ein Konzert der Extraklasse erlebten die Besucher im Kulturstadl Maria Rojach.
Die Perfektionisten des Blech-Ensemble SAXROYAL präsentierten mit ihrem vielseitigen Programm „königliche Klänge“. Das Repertoire der vier Osttiroler und des Mölltalers Wolfram Dullnig erstreckte sich von Volksmusik bis hin zu Pop und Jazz.
Aufhorchen ließ auch die A capella FormationVierkanter“ mit ihrem Programm „OHRakel - Vokale Prophezeiungen“.
Mit einer genialen Musik- und Lichtshow, mit viel Humor und jeder Menge Augenzwinkern und einem vierstimmigen a capella Sound von Pop bis Schlager sorgten die Musiker für standing ovations.
Unter dem Publikum gesichtet wurden  auch der Pfarrer von Maria Rojach Mag. Helmut Mosser und der Architekt Mag. Josef Klingbacher.
Organisiert wurde das Musikkabarett - Konzert vom Kulturverein Maria Rojach unter dem Obmann Manfred Probst.
Resümee: Ein Konzert, das zur Wiederholung einlädt.

 

Walzerseligkeit in Maria Rojach
Text, Fotos und Video: Josef Emhofer
Eine Hitparade mit Werken von Mozart und Strauß präsentierte das Johann Strauß Ensemble Wien, unter der Leitung von Lukas Rath im Kulturstadl in Maria Rojach, welcher aus allen Nähten zu platzen drohte, beim heurigen Neujahrskonzert.
Der Obmann der Kulturvereins Maria Rojach Manfred Probst, konnte sich dabei sogar über den Besuch von Landeshauptmann Peter Kaiser freuen, welcher nicht nur den „Kaiserwalzer“ sichtlich genoss.
Das Orchester gefiel durch einfühlsamen, aber auch dynamischen Vortrag bestens, wobei Lukas Rath ein „Schulbeispiel“ für humorvolle, auf hohem Niveau stehende, Moderation ablieferte. Sehr viel zum Gelingen der Matinee trugen auch zwei großartige Solisten bei. Petra Halper-König (Sopran) und Stefan Reichmann (Tenor) sangen sich sofort in die Herzen des Publikums, was auch zu „Standing Ovations“ am Ende eines großartigen Konzertes, bei welchem auch das Publikum miteingebunden wurde,  führte.
Vor den Vorhang gehören auch Renate Baumgartner und Roswitha Schafranek, welche für eine sehr ansprechende Dekoration des Kulturstadls verantwortlich zeichneten. Im Zeichen eines herzlichen Dankes stand auch Vorstandsmitglied Othmar Gönitzer, welcher die künstlerische Organisation des Konzertes über hatte. Tosenden Applaus spendeten auch Pfarrer Helmuth Mosser, Bgm. Gerhard Visotschnig aus Neuhaus, sowie Bgm. Peter Stauber, Vzbgm. Daniel Fellner, Amtsleiter Robert Astner, Stadträtin Maria Knauder, Architekt Josef Klingbacher, Museumsdirektor Igor Pucker, sowie die zahlreich vertretenen Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft.

Fotos und Video von: Bepo E m h o f e r

 

Stilvoller Advent in Maria Rojach
Text, Fotos und Video: Josef Emhofer
Der Kulturverein Maria Rojach hat mit seinem Obmann Manfred Probst, sowie den mitveranstaltenden örtlichen Vereinen und der Pfarre, einen Advent der „Superlative“ im und um den Kulturstadl in Maria Rojach entstehen lassen.
Eine Augenweide waren die wunderschönen Lichtinstallationen, der Adventmarkt und die Ausstellung mit heimischem Kunsthandwerk sowie das gebotene Kinderprogramm und die Kulinarik, die auch nichts mehr zu wünschen übrig ließ. Den klangvollen Auftakt bescherte die Familienmusik Theuermann und die Volksschule Maria Rojach sowie ein Ensemble der Musikschule „Unteres Lavanttal“.
Die offizielle Eröffnung des Maria Rojacher Advents führte Bgm. Peter Stauber durch. Tags darauf konzertierte das Saxofonquartett der Stadtkapelle St. Andrä, auf der neuen Bühne vor dem Kulturstadl. Höhepunkt im dreitägigen Programmreigen war aber eindeutig das Alpenländische Adventkonzert mit dem Kvintet Donet, geleitet von Martin Kušej und die Familienmusik Waldner, unter der Leitung von Gerald Waldner und einem ebenfalls großartig agierendem Hans Mosser als Sprecher.
Als Abschluss gab es am Sonntag noch die Adventmesse in der Pfarrkirche Maria Rojach mit Pfarrer Helmut Mosser, musikalisch gestaltet vom Chor der NMS St. Paul. Abschließend bot der MGV und Gem. Chor Maria Rojach sein Adventsingen, Dr. Clemens Weber lud zur Nachtwächterwanderung und die Blasmusik Maria Rojach setzte einen glanzvollen Schlusspunkt unter die dreitägige Adventveranstaltung, welche das Prädikat „vom Feinsten.“ wahrlich verdient. Aber auch die tägliche  Kinderbetreuung und das Haflingerreiten wurden sehr gerne angenommen und gehören unbedingt noch vor den Vorhang.

Fotos und Video von: Bepo E m h o f e r

Comedy-Hirten zündeten Kabarettrakete

Text und Fotos: Josef Emhofer
Die „Comedy-Hirten“ liefen im ausverkauftern Kulturstadl in Maria Rojach zur absoluten Höchstform auf. Die Truppe mit dem Lavanttaler Christian Schwab und Herbert Haider, Rolf Lehmann und Peter Moitzi zeigten markant auf und gingen vielen Dingen auf den Grund. Alles verpackt in bissige und tiefgründige Präsentation, welche kein Auge trocken ließ. Die „Starparade“ reichte von Alaba bis zu einem Ausflug in Göttliche Gefilde. Gesanglich konnte man ebenfalls punkten. Außerdem erwiesen sich die „Comedy-Hirten“ als Meister der Requisite, denn sie zogen alles Mögliche aus ihrem Fundustopf. Gemäß dem Titel des Programmes „In 80 Minuten um die Welt“ zeigte man sich, ohne die berühmten politischen Seitenhiebe außer acht zu lassen, weltmännisch. Organisiert hat das Ganze das Team des Kulturstadl Maria Rojach mit Obmann Manfred Probst. Die „Stars des Abends“ badeten in der Menge, vor allem mit großem Heimvorteil Christian Schwab. Natürlich sah man auch zahlreiche Abordnungen heimischer Faschingsgilden und heimische Comedians  im Publikum, welche schon in den Startlöchern für den 11.11. scharren. Zum Programm befragte meinte Franz Gritsch, einer von ihnen: „Gut und mutig“. Die Zwerchfellmassage des Abends war so gewaltig, dass einem am Ende derselben im wahrsten Sinn des Wortes schon bald „Die Luft wegblieb.“

 

Modeschau Petra Pflegpeter - Couture vom 01. September 2016

 

Ein „Oberkrainer-Abend“ der Superlative

Von Josef Emhofer
Es wieder einmal ein Abend im Kulturstadl in Maria Rojach, bei dem alles stimmte. Sehr zur Freude von KMR-Obmann Manfred Probst, welcher ein Spitzensemble ins Lavanttal brachte. Eingefädelt hat die ganze Partie der Völkermarkter Güterbeförderer Karl Kollitsch, durch seine persönlich Bekanntschaft mit Niki Legat. „Niki und seine Oberkrainer aus Begunje“, mit Stargast Jozica Svete brachten, nicht nur aufgrund der herrschenden besten Stimmung des Publikums (war man restlos ausverkauft), den Kulturstadl im wahrsten Sinn des Wortes zum Schwingen und zum Beben. Die renommierte Oberkrainertruppe blieb nichts schuldig und begeisterte durch hohe Musikalität, virtuoses Musizieren und angenehmen und wohlklingenden Gesang. Die Lacher auf seiner Seite hatte der in Hochform agierende Moderator des Abends, Peter Grilliz, aus Eberndorf. Dem humorvollen „Scheinwerfer“, er spielt auch bei den Eberndorfer Sommerspielen mit und ist auch als Musikant mit den „Lustigen Oberkrainern“ unterwegs, fiel das Sitzenbleiben bei diesem Konzert, so wie vielen anderen, sehr schwer, denn der Oberkrainer-Sound riss alle mit. Der absolute Höhepunkt war der Auftritt des Stargastes. Jozica Svete, sie war 17 Jahre lang die gesangliche Begleiterin der Oberkrainerlegende Slavko Avsenik, dessen Gedenken auch dieser Abend gewidmet war, begeisterte mit perfektem Vortrag, sowohl alleine als auch im Duett und im Trio mit ihren gesanglichen Kollegen des Abends, welchen auch Pfarrer Mag. Helmut Mosser und Bgm. Peter Stauber genossen. Unter den zahlreichen Gästen waren natürlich auch viele Musiker der Szene, allen voran Hubert Urach von den „Original Fidelen Lavanttalern“. Vor den Vorhang gehören auf alle Fälle die Sponsoren des Abends, mit Güterbeförderer Karl Kollitsch, WIT-Installationstechnik Johann Schliefni, Karl „Das Rad Oberländer“,  Sieglinde Pichler von Wohnkeramik Pichler und die Raiffeisenbank St. Paul. 

 

Hochzeitstafeln 2016

weitere Hochzeitstafeln

 

 

Neujahrskonzert  im Kulturstadl

Ein fulminantes, musikalisches Feuerwerk ließ das Johann Strauß Ensemble Wien unter der organisatorischen Leitung von Alice Pfleger, auf das festlich gestimmte Publikum im Kulturstadl Maria Rojach nieder, welches am Ende mit „Standing Ovations“ belohnt wurde.
Der musikalische Leiter des Ensembles, Lukas Rath, brillierte nicht nur als Stehgeiger, sondern erwies sich als profunder und humorvoller  Moderator des Programms. Zum Gelingen des Konzertes trugen die Gesangssolisten Milena Sarkovska (Sopran) und Berisha Gezim (Bariton) bei.
Rauchfangkehrermeister Hannes Winzely überbrachte allen Besuchern Glückwünsche für das Neue Jahr.

Fotos und Video von: Bepo E m h o f e r

 

Der zweite Maria Rojacher Advent entwickelte sich zu einem Publikumsmagneten, haben doch gut 2500 Besucher den Weg nach Maria Rojach gefunden.

So war am Adventmarkt, bei den Ausstellungen mit heimischen Künstlern und Kunsthandwerkern, aber auch vom ausgezeichneten Rahmenprogramm sowie von den kulinarischem Angeboten her, für jeden etwas dabei.

Fotos und Video von: Bepo E m h o f e r

 

"LIONS KONZERT 2015" mit dem Kärntner Viergesang, Altsteirertrio Lemmerer, Edgar Unterkirchner u. Roman Wohofsky.

 

Am 24. April ging im Kulturstadl Ma. Rojach wieder ein kulturelles Higlihgt über die Bühne mit der Top-Brass Gruppe "Blechhauf'n". Ausverkauftes Haus, tolle Stimmung usw.

 

Verschiedenste Möglichkeiten bei der Aufstellung von Tischen/Sitzplätzen und der Dekoration!

 

700 Jahre Pfarrkirche Maria Rojach
Festmesse und Feierstunde am 14. Dez. 2014
mit Diözesanbischof Dr. Alois SCHWARZ

 

Gelungene Adventpremiere in Maria Rojach  -
Maria Rojacher Advent als Publikumsmagnet  

Foto

Die Maria Rojacher sind wieder einmal näher zusammengerückt und haben mit ihrem „Maria Rojacher Advent“ eine beispielgebende Leistung, unter Mitwirkung aller, auf die Beine gestellt, die sich wahrlich hören, sehen, aber auch fühlen und schmecken lassen konnte. Der Kulturverein lud in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und der Pfarre, mit Ortspfarrer GR Mag. Helmut Mosser, in und um den Kulturstadl ein, der sich auch hier als idealer Veranstaltungsort erwies.  ein.

Foto

Die Organisatoren Manfred Probst, er war für die Ausstellungen und das Kunsthandwerk verantwortlich, sowie Roswitha Schafrank mit Gerald Radl, sie stellten das erlesene Kulturprogramm auf die Beine und Otmar Gönitzer, er sorgte für die Logistik und Technik, hatten wahrlich ganze Arbeit geleistet.

Foto Foto

Ein Adventmarkt, mit sehenswertem Kunsthandwerk, Singen und Musizieren, erlesene Kulinarik, sehenswerte Ausstellungen, sogar Künstler Heimo Luxbacher war persönlich  anwesend,  sowie einem Kinderprogramm, Haflingerreiten, Christbaumverkauf und interessante Nachtwanderungen.

Foto Foto

Am Eingang prangte das Logo „Der Maria Rojacher Adventsstern“ entworfen von Michi Sumper und hergestellt im Betrieb Metallverarbeitung Bernhard Morianz und in der Technischen Akademie St. Andrä mit Manfred Stippich.  Nach der Eröffnung durch Kulturvereinsobmann Manfred Probst, wozu er auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen konnte, allen voran Bgm. Peter Stauber, konnte man sich drei Tage lang, im Zeichen des „Maria Rojacher Adventsterns“, stilvoll auf Kommendes einstimmen.

Foto

Franz Schober als Nikolaus sorgte für den Auftakt bei der Nikolomesse in der Pfarrkirche, wo die Kinder von der Kath. Frauenbewegung mit Obfrau Ingrid Buballa beschenkt wurden. Für den kulturellen Auftakt sorgten das Bläserquintett der Blasmusik Maria Rojach, mit Kapellmeister Manfred Gönitzer, und der MGV und Gem. Chor Maria Rojach mit Chorleiterin Sonja Knapp.

Foto

Auch das Ensemble der Musikschule St. Andrä, mit Direktor Siegfried Gutsche, gefiel bestens. Tags darauf eröffneten die Kinder der Volksschule Maria Rojach, geleitet von Margit Fellner-Rothleitner, bevor die „3 Mankalan“, diesmal zu fünft, für das „Highlight“ des Maria Rojacher Advents sorgten. Die „3 Mankalan“ mit Prof. Arthur Ottowitz, Reinhard Schmied und Dieter Themel, zogen alle Register ihres großen Könnens und begeisterten restlos.

Foto

Unterstützt wurden sie diesmal von Huber Dohr mit seiner Instrumentenvielseitigkeit und der Stimme von Eva Strutz, welche jedem unter die Haut ging. Standing ovations waren die Folge.Für den gesanglichen Ausklang sorgte der Singkreis MIRA, geleitet von Margit Glantschnig.
Foto

Der letzte Adventstag stand im Zeichen der Adventfeier der Pfarre,und dem Hirtenspiel der VS, Regie VS Dir. Petra Perchtold Weißenegger, den „Happy Voices“ dem Schulchor der NMS St. Paul, geleitet von Josefine Stöckler, sowie Lisa Martinz und Nadine Scheiflinger am Sax und Nicole Scheiflinger auf der Steirischen, sowie die Blasmusik Maria Rojach und der MGV und Gem. Chor Maria Rojach.
Foto

Auch das Haflingerreiten mit Josef Duller, die Kinderbetreuung mit den Pädagoginnen Conny Jäger, Kerstin Pucher, Silvia Matzer, Martina Radl und Tanja Regenfelder und das Nachtwandern mit Dr. Clemens Weber fand freudige Zustimmung.

Foto
Text und Fotos: Josef Emhofer

 

 

 

Konzert des LIONS CLUB LAVANTTAL im Kulturstadl Ma. Rojach mit dem Kärntner Viergesang, Altsteiertrio Lemmerer u. Edgar Unterkirchner.